Zuhörteam

Wir hören Ihnen zu     Angebot für Alleinerziehende und Elternpaare, die Fragen haben, Probleme lösen wollen oder einfach erzählen wollen, wie sie in dieser schwierigen Zeit ihren Alltag bewältigen  

Liebe Alleinerziehende, liebe Eltern,

in dieser schwierigen Zeit der Coronakrise mit ihren Kontakteinschränkungen gibt es Tag für Tag immer mehr Angebote für Eltern und Familien. Warum also jetzt von uns auch noch eines?

Ganz einfach: Wir haben uns gefragt, wer Ihnen eigentlich gerade wirklich zuhört?

Die aktuelle Situation in den Familien zuhause hat unsere Arbeit stark verändert. Wir erreichen weder Kinder und Jugendliche, noch Alleinerziehende und Elternpaare direkt. Und so haben wir uns überlegt, wie wir mit unseren fachlichen Kompetenzen, aber auch menschlichen Erfahrungen trotz der räumlichen Distanz, die zwischen uns herrscht, für Sie nützlich sein können. Als Frau und Mann können wir gegebenenfalls „beide Seiten“ hören und unterschiedliche Perspektiven einnehmen – zu Ihrem Nutzen.

Das ZUHÖRTEAM – wer sind wir?

Regine Heinig, 54 Jahre alt, verheiratet, 2 erwachsene Kinder

Ich bin Diplom-Sozialpädagogin, Schulmediatorin, Systemische Beraterin (DGsP), Supervisorin (DGSF) und Coach sowie Elternkursleiterin „Starke Eltern – Starke Kinder“ des Dt. Kinderschutzbundes.

Ich arbeite u.a. seit mehr als 20 Jahren gewaltpräventiv mit Kindern und Jugendlichen von der Kita bis zur Berufsschule und berate Eltern und andere Erziehungsberechtigte.

Michael Hock, 58 Jahre alt, geschieden, eine erwachsene Tochter und zwei süße und freche – nein, selbstbewusste Enkelinnen

Ich bin M.A. phil. (Philosophie / Psychologie), Konfliktberater / Trainer für Prävention und ganzheitliche Konfliktbewältigung, Kommunikationstrainer, Coach und Elternkursleiter „Starke Eltern – Starke Kinder“des Dt. Kinderschutzbundes.

Seit 2006arbeite ich freiberuflich und bin seit Mai 2019 zusätzlich in der Kompetenzstelle „Gewaltprävention im Erzgebirge“ angestellt.

Das ZUHÖRTEAM – was bieten wir?

Wir laden Sie dazu ein, uns zu sagen oder zu schreiben, wie es Ihnen in der aktuellen Situation zuhause mit Ihrer Familie geht. Und – natürlich auch, uns zu sagen, was Sie für Fragen haben und was Sie brauchen, damit es Ihnen besser geht. Wir wollen Sie nicht belehren, sondern mit Ihnen gemeinsam nach Wegen suchen, um Sie zu entlasten.

Wenn Sie unser Angebot interessant für Sie finden, dann nehmen Sie doch einfach erst einmal Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns unter den E-Mail-Adressen regine.heinig@regenbogenbus.de und michael.hock@regenbogenbus.de bzw. unter unseren Telefonnummern 0176/43370621 (Regine) und 0176/42032863 (Michael).

Wir melden uns dann bei Ihnen und besprechen, ob Sie nur mit uns sprechen wollen oder ob Sie sich mit uns und einem kleinen Kreis anderer interessierter Eltern auf unserer Online-Plattform austauschen wollen. Das entscheiden ganz allein Sie.